So kann Heizöl günstiger gekauft werden

Heizölpreise stark gestiegen

Die Heizölpreise sind in den letzten Monaten bereits stark angestiegen. Auch ein Ölembargo der Europäischen Länder könnte die Preise noch weiter ansteigen lassen.

Nicht zu lange mit dem Heizölkauf warten

Deshalb sollte man kontinuierlich die Preise beobachten und einen notwendigen Kauf von Heizöl nicht zu lange herausschieben, selbst wenn der Tank im Keller oder Garten noch gut gefüllt ist.

Vergleichen der Heizölpreise und Anbieter ist wichtig

Die Heizölpreise kann man leicht vergleichen. Auch das Finanz- und Investmentportal www.investinformer.de bietet in der Rubrik Heizölrechner einen einfachen Heizölrechner an. Oftmals sind auch die Preise auf Portalen günstiger als direkt beim Anbieter vor Ort.

Wie funktioniert ein Heizölvergleich

Die Abfrage des Onlinerechners beinhaltet nur die jeweilige Postleitzahl, die gewünschte Liefermenge und die Anzahl an Lieferstellen für das Heizöl. Man bekommt dann, geordnet nach Heizölqualität (Standard, Premium und Bio) den Anbieter und den jeweiligen Preis, der bereits auch die Lieferkosten beinhaltet. Mit einem Klick auf das Partner-Angebot kann man die Bestellung schon abschließen.

 

One Response to “So kann Heizöl günstiger gekauft werden”

  1. Guten Tag,

    Vielen Dank für diesen aktuell sehr wichtigen Beitrag! Es ist so wichtig und kann vor allem kostspielig sein, nicht auf bestimmte Maschen hereinzufallen und den optimalen Preis zu finden.

    Wird es noch weitere Tipps und Tricks zu anderen Versogern wie zum Beispiel Strom geben?

    Beste Grüße
    Graffitiartist

Antwort hinterlassen